Acerca de

PICT3515.JPG

Unsere Hunde und wir

2022

Nach nun über 40 Jahren Briardzucht und Arbeit auf dem Vossberghof sind wir allmählich in die Jahre gekommen.

Wir hatten beide Landwirtschaft studiert und uns 1980 auf einem kleinen Reetdachhof im Südosten Schleswig-Holsteins mit kleiner Grünlandwirtschaft und artgerechter Tierhaltung selbstständig gemacht. Nachdem wir nun beide Rentner sind, läuft der Hof nur noch in kleinem Umfang weiter, wir treten etwas kürzer.

Wir – das sind inzwischen nur noch Carola und Werner Griepenkerl. Unsere beiden Töchter sind schon lange erwachsen und vor vielen Jahren ausgeflogen.

Schon 1979 hatte Carola ihre erste - schwarze - Briardhündin "Jölle" angeschafft, der nun - dank der jetzt wirklich optimalen Bedingungen für eine Hundezucht - nach und nach weitere Briards folgten.

Derzeit leben wir mit sechs Briarddamen zusammen. Luca und Oxana sind aktiv in der Zucht, Sirkka ist unsere quirlige schwarze Nachwuchshündin. Wenka, Lina und Hummel sind unsere rüstigen Rentnerinnen.

In der Ferienzeit werden wir gelegentlich vom einen oder anderen Urlaubshund verstärkt. Diesen Service bieten wir unseren Welpenerwerbern an.

Schon bevor 1987 das Kupieren der Ohren in Deutschland verboten wurde, haben wir unsere Welpen generell nur unkupiert abgegeben, da wir es stets abgelehnt haben, aus optischen Gründen an Lebewesen herumzuschnippeln.

Unseren ersten Wurf im VDH (damals CFH)  hatten wir 1981, und bis Ende 2021 haben wir über 700 Welpen aus nun mittlerweile 73 Würfen liebevoll aufgezogen und an ihre neuen Familien übergeben

Und - man  soll es kaum glauben - es macht uns jedesmal wieder sehr viel Freude!

Unser Hof liegt im Landschaftsschutzgebiet direkt an einem großen Mischwald, mit dem Elbe-Lübeck-Kanal und dem Lankauer See als Gewässer rundherum.
Auch wenn wir zwei Kilometer außerhalb des Ortes wohnen, ist bei uns immer was los. Wir bekommen viel Besuch - meist mit Hunden, oft auch mit Kindern.     

Zuchtrichter, Verhaltenstester, Zuchtwart, … Viele Aktivitäten rund um den Briard nehmen einen Großteil unserer freien Zeit in Anspruch. Und natürlich blieb im Laufe der Jahre auch das eine oder andere Ehrenamt an uns hängen. Man gönnt sich ja sonst nichts....

Wir sind täglich mit unseren Hunden (jeder von uns hat drei „eigene“) unterwegs. Im Sommer am nahegelegenen See zum schwimmen.